Hast du dein Konto noch immer bei deiner Hausbank obwohl du seit Jahren Online Banking verwendest? Hast du schon mal überlegt, dein Konto zu wechseln? Viele bleiben ewig bei ihrer ersten Bank, da es ihnen zu viel Aufwand ist, zu wechseln.

Jedoch zahlst du bei deiner Hausbank oft erhebliche Gebühren. Denn schließlich wollen die Protzbauten der Großbanken auch irgendwie finanziert werden.

Vielen ist nicht bewusst, wieviele Gebühren sie über die ganzen Jahre zahlen. Um das Ganze zu verdeutlichen:

Kosten pro Jahr:

  • Pauschale ELBA: 3,60 €
  • Entgelt Kontoführung: 23,84 €
  • Buchungsentgelt: 48,00 €
  • Kartengebühr: 20,19 €
  • Summe: 95,63 € pro Jahr!

Wenn du dein Konto wechseln möchtest, nutze am Besten einen Vergleichsrechner. Hier kannst du bequem und übersichtlich die Kosten der verschiedenen Banken vergleichen. Schau dir die Konditionen der Banken immer ganz genau an.

Auf was du beim Wechsel deines Girokonto achten solltest:

  • kostenlose Kontoführung: hier musst du aufpassen, bei manchen Banken ist die Kontoführung kostenlos, solange du einen monatlichen Gehaltseingang hast. Fällt dieser weg, fallen Gebühren an.
  • kostenlose Bankomatkarte
  • kostenlose Überweisungen
  • kostenlose Kreditkarte
  • Mobile App
  • kostenlose Daueraufträge (Erstellung, Änderung, Löschung)
  • kostenlose Bargeldabhebungen

Vergiss nicht, dass bei einem Kontowechsel auch alle Lastschriften und Daueraufträge geändert werden müssen. Außerdem darfst du nicht vergessen, dein altes Konto zu kündigen.